Erste deutschlandweite "Tage der Kitaverpflegung"

Stand: 04/19/2018
Vielfalt schmecken + entdecken

Lecker, bunt, gesund: Essen für Kita-Kinder muss schmecken und vielfältig sein. Dafür setzen sich Kitas deutschlandweit im Rahmen der ersten „Tage der Kitaverpflegung“ unter dem Motto „Vielfalt schmecken + entdecken“ ein. Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Kinder und Essensanbieter machen sich im Rahmen von Aktionstagen gemeinsam für die Verbesserung des Verpflegungsangebots in Kitas stark. Alle zehn Bundesländer mit einer Vernetzungsstelle Kitaverpflegung nehmen teil.

Auch die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz macht mit. Alle Kitas in Rheinland-Pfalz sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Die Kinder sollen durch spielerisches und praktisches Erleben eine Vielzahl an saisonalen und regionalen Lebensmittel kennenlernen und kleine Speisen aus ihnen zubereiten. Das Thema kann auch in der Mittagsverpflegung umgesetzt werden. Nur wer die Lebensmittel kennt und weiß, dass es Mühe macht, diese auf den Tisch zu bringen, kann deren Wert auch schätzen.

Wie die Aktionen aussehen, kann jede Kita selber entscheiden und aus drei möglichen Bereichen ein Thema wählen.

1. „Mit Vielfalt in den Tag“

Frühstück ist nicht nur Marmeladenbrot! Gemeinsam mit den Kindern soll ein abwechslungsreiches und gesundes Frühstück zusammengestellt werden. Die Kinder sollen erfahren, dass eine Vielfalt von Lebensmitteln zum Frühstück gehört. Besonderer Wert wird auf saisonale und möglichst aus der Umgebung stammende Produkte gelegt. Die Kinder sollen auch „neue“ Lebensmittel kennenlernen, die es bisher nicht zum Frühstück gab. In der Gruppe bereiten die Kinder zusätzlich ein gemeinsames Frühstück zu.

2. „Verschiedene Länder - Vielfalt in den Esskulturen“.

Die Kinder sollen eine Vielfalt an Esskulturen und Zubereitungen von Speisen kennenlernen. Ein gemeinsames Fest, mit besonderen Speisen aus anderen Länder, von den Kindern selber hergestellt oder in der Mittags- oder Zwischenverpflegung, kann der Abschluss der Aktion sein. Die Kinder erfahren auf diesem Weg schon sehr früh, welche Vielfalt unsere Welt in sich birgt und über sinnliche Eindrücke und praktische Auseinandersetzung andere Kulturen kennen. Wer sich mit anderen Kulturen beschäftigt, lernt auch seine eigene Kultur kennen.

3. “Vielfalt aus unserem Garten“

Aktionen rund ums Gärtnern sind gefragt. Wenn Sie keinen Garten haben, geht das auch im Hochbeet oder Blumentopf. Durch den Anbau, die Ernte oder das Verarbeiten von Gemüse oder Kräutern vor Ort in den Einrichtungen lernen Kinder den Verlauf vom Samen bis auf den Teller mit allen Sinnen kennen. Die geernteten Produkte können beim Frühstück oder beim Mittagessen verzehrt werden.

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung stellt zu jedem Themenkomplex ein Materialpaket zur Verfügung so lange der Vorrat reicht.

Ein herzliches Dankschön an alle Teilnehmer der "Tage der Kitaverpflegung 2018"! Sie haben wesentlich zu dem Erfolg dieser bundesweiten Aktion beigetragen.

In Rheinland-Pfalz haben insgesamt 170 Kitas mitgemacht und Materialpakete im Wert von 10,00 € erhalten. 33 Kitas haben ihre Dokumentationen zurückgesendet. 5 Kitas erhielten nach Auslosung dafür je 200,00 €, alle anderen Kitas erhielten Kita-Ideenboxen "Krümel und Klecksi.

Herzliche Glückwünsche an die Gewinner!

Ihr Team der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz




Download: PM_Tage der Kitaverpflegung 2018.pdfPM_Tage der Kitaverpflegung 2018.pdf



Kitaverpflegung@dlr.rlp.de     www.Kitaverpflegung.rlp.de drucken